Neuanlage von Rasenflächen

Rasen neu anlegen oder nachsäen – was ist zu beachten?

Ein jeder Gartenbesitzer wünscht sich einen dichten grünen Rasen, der im Idealfall sogar trittfest und belastbar ist. Allerdings verunzieren die Grünfläche häufig abgenutzte, braune Stellen. Was ist zu tun, damit der Rasen wieder sein ursprünglich, ansehnliches Aussehen erhält? Müssen nur einzelne Schwachstellen ausgebessert werden, dann können Sie die belasteten Grünstellen zuerst von Moos und anderem Material befreien. Danach lockern Sie den Boden mit einem Rechen oder einer Garten-Hacke auf. Nun verteilen Sie darauf den Rasensamen (gleichmäßig). Hinterher muss der Bereich festgetreten werden. Dabei bewähren sich beispielsweise Trittbretter. Der Grassamen darf nur ganz sanft berieselt werden, damit er nicht weggespült wird.

 Bei der Rasen-Neuanlage muss auf den perfekten Zeitpunkt geachtet werden

Der optimale Zeitpunkt zur Rasen-Neuanlage ist in der Regel zwischen März und April sowie im September. Bevor man mit der Aussaat des Rasensamens beginnt, sollten Sie sich überlegen, welche Rasen-Art für Ihren Garten infrage kommt. Sie haben die Wahl, zwischen einem pflegeintensiven Zierrasen, einem belastbaren Spielrasen, einer Blumenwiesemischung oder einem Rollrasen. Liegt der Garten unter Bäumen und Sträucher, dann greifen Sie zu einem Schattenrasen. Bei Simply Garden finden Sie weitere Information zu diesem Thema. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage unter: E-Mail: office@simplygarden.at.

Der Boden muss gut vorbereitet sein

Der Gartenboden sollte mit Hilfe einer Rasenwalze eingeebnet werden. Der planierte Boden muss frei von Unkraut und Wurzelwerk sein. Danach ist darauf zu achten, dass eine zirka 20 Zentimeter starke Humusschicht vorhanden ist. Am besten eignet sich spezielle Rasenerde zum Anlegen. Wichtig ist außerdem, dass es keine Bodenunebenheiten gibt. Die Fläche sollte nun zwei Tage Zeit zum Setzen (ruhen) haben. Wenn möglich, können Sie in die Fläche eine Woche vor der Aussaat phosphorreichen Dünger einarbeiten. Bei der Aussaat sollte es möglichst windstill sein. Sie können den Grassamen entweder per Hand gleichmäßig verteilen oder Sie verwenden einen Streuwagen. Danach sollte der Samen entweder mit Trittbrettern oder unter Zuhilfenahme einer Gartenwalze angedrückt werden. Hinterher muss der Boden konsequent feucht gehalten werden. Wenn Sie Ihren Rasen neu anlegen und sich für einen Rollrasen entscheiden, können Sie diesen zwei, drei Wochen danach betreten.

Tel.: +43 676 633 90 75 | E-Mail: office@simplygarden.at